Einwohnergemeinde Bettlach | bettlach.ch
Sonntag, 04. Dezember 2022
DAS IST BETTLACH
AKTUELLES/PUBLIKATIONEN
AGENDA/VERANSTALTUNGEN
DORFGESCHICHTE
BETTLACHSTOCK - UNESCO WNE
FOTOS/BILDER
STANDORT/VERKEHR
EINWOHNERGEMEINDE
VERWALTUNG
GUICHET VIRTUEL
BEHÖRDEN/ORGANE
NEBENÄMTER
WERKHOF
KANTONALE AEMTER
GEBÄUDE & INFRASTRUKTUR
PARTEIEN
BÜRGERGEMEINDE
KIRCHGEMEINDEN
BILDUNG/SCHULEN
VOLKSHOCHSCHULE GRENCHEN
SOZIALES & GESUNDHEIT
ALTERSZENTRUM BAUMGARTEN
IMMOBILIEN
SPITEX BETTLACH
BAUGENOSSENSCH. BAUMGARTEN
FAMILIENANGEBOTE
KINDERTAGESSTÄTTE
VER- UND ENTSORGUNG
SCHUTZ & SICHERHEIT
KULTUR & FREIZEIT
FREIZEIT, SPORT & ERHOLUNG
KULTUR- UND VEREINSHÄUSER
MUSEEN
VEREINE
BETTLACHER BAUERN
EMAIL-VERZEICHNIS
BETTLACH VON A BIS Z
GEWERBE & INDUSTRIE
GASTRONOMIE
LINKS


NEWS
Dritte Generation am Ruder: Bei der Mathys AG übernimmt Livio Marzo
Grenchner Tagblatt
(Foto: zvg)



Beim Schweizer Orthopädieunternehmen Mathys AG Bettlach wurde an der letzten Generalversammlung Livio Marzo an die Spitze des Verwaltungsrats gewählt. Der langjährige Verwaltungsratspräsident Hugo Mathys übergab das Amt an die dritte Generation des Familienunternehmens.

Hugo Mathys blickt zurück auf über 35 Jahre Führungstätigkeit im Unternehmen, zuletzt 14 Jahre als Präsident des Verwaltungsrats. Mit der Übernahme der Unternehmensleitung als CEO begann Hugo Mathys im Jahr 2003, das Familienunternehmen neu auszurichten.

Nachdem die Familie im Jahr 2003 den grössten Teil ihrer Firma an das US-amerikanische Medizintechnikunternehmen Synthes verkauft hatte, war Hugo Mathys federführend für den erfolgreichen Ausbau der Orthopädiesparte verantwortlich.

Das Familienunternehmen widmet sich seitdem ausschliesslich der Entwicklung und der Herstellung von Hüft-, Knie- und Schulterimplantaten sowie von Biomaterialien zum Knochenaufbau und des Produkts Ligamys in der Sportmedizin. Unter der Leitung von Hugo Mathys gelang es, den Umsatz dieser Produkte im Jahr 1991 von 4,8 Millionen Franken bis zum Split mit Synthes 2003 auf rund 47 Mio. und anschliessend schrittweise auf 132,5 Millionen Franken im Jahr 2019 zu vervielfachen.

Eine Verdoppelung der Belegschaft

Hugo Mathys prägte die Unternehmensentwicklung bis ins Jahr 2017, als er sich aus dem operativen Geschäft zurückzog und die Geschäftsführung an den heutigen CEO Dr. Benjamin Reinmann übergab. Der Erfolgskurs des Unternehmens drückt sich auch in einer stark angewachsenen Belegschaft aus: Die Mathys AG Bettlach zählt heute weltweit rund 550 Mitarbeitende im Vergleich zu 223 Beschäftigten im Jahr 2003.

Hugo Mathys zeigte sich an der Generalversammlung überzeugt, dass das Unternehmen in der dritten Generation seinen Erfolgskurs weiterführen wird: «Wir sind sehr erfreut, dass das Präsidium an ein junges Familienmitglied der dritten Generation weitergegeben werden kann. Damit ist ein weiterer Schritt zur Beständigkeit der Firma als Familienunternehmen eingeleitet.»

Mathys selbst bleibt dem Verwaltungsrat als Vizepräsident erhalten, wird sich aber in Zukunft vermehrt seinen Hobbys widmen – unter anderem baut er in seiner Freizeit selbst ein Flugzeug.

Die dritte Generation übernimmt das Ruder

Mit Livio Marzo übernimmt nun ein Familienmitglied der dritten Generation die Leitung des Verwaltungsrats. Livio Marzo ist bereits seit 2008 im Verwaltungsrat aktiv und hat seit April 2018 das Amt des Vizepräsidenten inne. Als Verwaltungsrat in der Orthopädie sowie als Mitinhaber, CEO und Verwaltungsrat der Thommen Medical Gruppe verfügt er über breite Expertise und Erfahrung in der Medizinaltechnik. Zudem amtet er in drei weiteren Verwaltungsräten, von denen er einen auch präsidiert.

Livio Marzo betonte nach seiner Wahl zum Verwaltungsratspräsidenten, dass er den eingeschlagenen Erfolgskurs weiterführen möchte: «Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde den eingeschlagenen Weg im Sinne unserer Werte als innovatives Familienunternehmen mit dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung weiterführen.» (mgt)

(Quelle: Grenchner Tagblatt, 21.10.2020)

21.10.2020 | Schmid Manuela
Publikationen
FOTO


NEWS-LINK
keiner
DOWNLOAD
keine