Einwohnergemeinde Bettlach | bettlach.ch
Montag, 16. Mai 2022
DAS IST BETTLACH
AKTUELLES/PUBLIKATIONEN
AGENDA/VERANSTALTUNGEN
DORFGESCHICHTE
BETTLACHSTOCK - UNESCO WNE
FOTOS/BILDER
STANDORT/VERKEHR
EINWOHNERGEMEINDE
VERWALTUNG
GUICHET VIRTUEL
BEHÖRDEN/ORGANE
NEBENÄMTER
WERKHOF
KANTONALE AEMTER
GEBÄUDE & INFRASTRUKTUR
PARTEIEN
BÜRGERGEMEINDE
KIRCHGEMEINDEN
BILDUNG/SCHULEN
VOLKSHOCHSCHULE GRENCHEN
SOZIALES & GESUNDHEIT
ALTERSZENTRUM BAUMGARTEN
BAUGENOSSENSCH. BAUMGARTEN
FAMILIENANGEBOTE
KINDERTAGESSTÄTTE
SPITEX-VEREIN BETTLACH
VER- UND ENTSORGUNG
SCHUTZ & SICHERHEIT
KULTUR & FREIZEIT
FREIZEIT, SPORT & ERHOLUNG
KULTUR- UND VEREINSHÄUSER
MUSEEN
VEREINE
BETTLACHER BAUERN
GEWERBE & INDUSTRIE
GASTRONOMIE
IMMOBILIEN
EMAIL-VERZEICHNIS
BETTLACH VON A BIS Z
LINKS


NEWS
Es geht wieder los...
Im Hinblick auf die neue Saison gibt es beim SHC Bettlach zwar nur wenige Änderungen, diese sind jedoch nicht ganz unwesentlich:

Der grosse Coup gelang dem SHCB mit der Verpflichtung von Lukas Hudecek. Der Tscheche gewann an den letzten drei Weltmeisterschaften mit Tschechien zwei Mal Gold und einmal Silber und gehört somit zu den besten seines Fachs. Ausserdem wechselt Hudecek als frischgebackener tschechischer Meister an den Jurasüdfuss und soll nun diese gesammelten Erfahrungen ins Team einfliessen lassen. Ganz neu ist die Zusammenarbeit zwischen ihm und dem SHCB indes nicht. Bereits am Europacup 2012 in Villach verstärkte Hudecek die Bettlacher beim ersten Auftritt auf internationalem Parkett.

Eine einschneidende Änderung gab es auch auf dem Trainerposten der 1.Mannschaft. Nach vier Jahren unter der Federführung von Rony Rüfenacht rückt sein letztjähriger Assistent Marco „Copin“ Christen nach. Christen blickt auf einige Jahre Erfahrung im Nachwuchsbereich des SHCB zurück und es wird nun seine Aufgabe sein die gute Arbeit seines Vorgängers weiterzuführen.


2.Mannschaft weiterhin in der NLB

Auch die 2.Mannschaft steht in den Startlöchern für eine neue NLB-Saison. Nach dem Aufstieg konnte sich das Reserventeam erstaunlich gut in der zweithöchsten Liga festbeissen und schaffte mit der Playoff-Qualifikation das gesetzte Ziel ohne Probleme. Mit einigen ehemaligen Junioren konnte das Kader weiter verbreitert werden sodass wiederum eine erfolgreiche Spielzeit erwartet werden darf.


Nachwuchs: Zurück zu alter Stärke

Auch im Nachwuchsbereich will der SHCB mit neuer Stärke wieder angreifen. So haben auch die erfolgsverwöhnten A-Junioren nach einem durchzogenen Jahr einen neuen Chef an der Bande erhalten. Der 52 jährige Ueli Gisler, ein ehemaliger Eishockey NLA Torwart, wird neu die Geschicke der ältesten Junioren des Vereins leiten. Unterstützt wird er von seinem Assistenten Sandro Waessen. Eine Rückkehr gibt es bei den B-Junioren, nachdem der SHCB in der letzten Spielzeit keine Equipe stellen konnte. Abgerundet wird die Nachwuchsabteilung mit den Vereinsjüngsten – den Junioren C. Der neu eingesetzte Juniorenobmann Daniel Spahni hat somit bereits erste Spuren hinterlassen und dafür gesorgt, dass der SHCB wieder in allen Nachwuchskategorien vertreten ist – ein wichtiges Zeichen für die Zukunft.

Einen weiteren Schritt in die Zukunft will auch die Damenmannschaft machen. Coach Marco Ryser will in der zweiten Spielzeit seine Ladies weiter vorantreiben und an die Fortschritte der letzten Saison anknüpfen.

Das erste Heimspiel findet bereits am kommenden Sonntag, 15.09.13 im Ischlag statt. Die NLA-Mannschaft trifft zu Hause auf den Rekordmeister Oberwil Rebells.

13.09.2013 | Christen Marco
Streethockeyclub Bettlach
FOTO


NEWS-LINK
Hier klicken!
DOWNLOAD
Bericht Bieler Tagblatt (13.09.13)