Einwohnergemeinde Bettlach | bettlach.ch
Dienstag, 17. Oktober 2017
DAS IST BETTLACH
AKTUELLES/PUBLIKATIONEN
AGENDA/VERANSTALTUNGEN
DORFGESCHICHTE
FOTOS/BILDER
STANDORT/VERKEHR
EINWOHNERGEMEINDE
VERWALTUNG
BEHÖRDEN/ORGANE
NEBENÄMTER
WERKHOF
GUICHET VIRTUEL
GEBÄUDE & INFRASTRUKTUR
KANTONALE AEMTER
PARTEIEN
BÜRGERGEMEINDE
KIRCHGEMEINDEN
BILDUNG/SCHULEN
SOZIALES & GESUNDHEIT
ALTERS- UND PFLEGEHEIM
BAUGENOSSENSCH. BAUMGARTEN
FAMILIENANGEBOTE
KINDERTAGESSTÄTTE
SPITEX-VEREIN BETTLACH
VER- UND ENTSORGUNG
SCHUTZ & SICHERHEIT
KULTUR & FREIZEIT
FREIZEIT, SPORT & ERHOLUNG
KULTUR- UND VEREINSHÄUSER
MUSEEN
VEREINE
BETTLACHER BAUERN
GEWERBE & INDUSTRIE
GASTRONOMIE
IMMOBILIEN
EMAIL-VERZEICHNIS
BETTLACH VON A BIS Z
LINKS


NEWS
Zum Jubiläum wartet «Kakadu» mit italienischer Küche und einer Sportbar auf
Andreas Toggweiler
(Foto: Andreas Toggweiler)



Zum 25-Jahr-Jubiläum wartet die Freizeit- und Sportanlage «Kakadu» mit Neuerungen auf. Die Pächter Angela und Giuseppe Pellegrino bieten echte italienische Kost und die Sportbar «Overtime 1181» alle aktuellen Sportereignisse auf Grossleinwand.

Das Freizeit- und Sportzentrum «Kakadu» in Bettlach wurde vor 25 Jahren eröffnet. Die im Bahnhofquartier gelegene Anlage hat Hochs und Tiefs erlebt. Wenn aber andere Freizentzentren dieser Art gekommen und gegangen sind, ist das Kakadu geblieben.

Was für die Umsicht von Besitzer Beat Leimer spricht, dem die Ideen nie ausgegangen sind. So konnte er auch diese Woche wieder Neuigkeiten vermelden. Nach einer kurzen Schliessung wurde am Dienstag das Kakadu-Restaurant im ersten Stock neu eröffnet.

«Napoli-na» heisst das Lokal, in dem künftig italienische Gastfreundschaft mit einer hochstehenden Küche angesagt ist. Davon konnten sich an einem Eröffnungsanlass zahlreiche Gäste überzeugen.

Italiener, aber richtige

Das Restaurant wird vom Pächterehepaar Angela und Giuseppe Pellegrino geführt. Sie haben zuvor schon im Ausland (Belgien) und in der Stadt Bern gewirkt und sorgen zusammen mit ihrer Familie, von der einige Personen im Restaurant mitarbeiten, für ganz viel Italianità.

Jedenfalls ist hier nicht nur Italien angeschrieben, sondern auch Italien drin – wie dies heute leider oft nicht mehr der Fall ist. Dank dem Wirken im grossen «Familienclan» soll das Restaurant täglich offen sein (am Sonntag nur am Abend). Stolz ist man auf die grosse Auswahl von Antipasti, selbst gemachte Pasta und eine grosse Auswahl Pizze. Täglich werden drei Mittagsmenüs angeboten, es gibt einen Menupass und Hauslieferungen.

Für den sportlichen Umtrunk

Ebenfalls neu eröffnet wurde die Boutique und die Sportbar «Overtime 1181». Hier sollen die massgeblichen nationalen und internationalen Sportereignisse von Formel 1 über Fussball bis zu Eishockey auf Grossbildschirmen zu sehen sein.



(Quelle: Grenchner Tagblatt, 08.10.2016)
10.10.2016 | Burkhard Corinne
Publikationen
FOTO


NEWS-LINK
keiner
DOWNLOAD
keine